Diese Seite als Textseite darstellen.
Die Navigation und der Seiteninhalt
werden in getrennten Frames dargestellt. Mit Strg. + F6 können sie zwischen den Frames wechseln.
kostenlose counter
  Besucher seit 9.4.2006
Logo Hundetrainingszentrum-Leopoldsdorf
Navigation

Arbeiten mit Bordercollies



Bordercollie
bordercollie
Die ersten Berichte über arbeitende Schäferhunde stammen aus der Zeit kurz vor Christi Geburt aus Geschichte:Italien, nachdem die Römer in Britannien eingefallen sind und mehrere dieser Hunde mit nach Italien genommen hatten. Um 800 nach Christus nahmen die Wikinger, welche damals von ihren Feldzügen gegen Britannien heimkehrten, ebenfalls schon Hirtenhunde mit in Ihre Heimat. Die erste richtige Beschreibung über die Arbeitsweise des heutigen Border Collies stammt von Dr. John Caius, Leibarzt der Queen Elisabeth I, im Buch "Treatise on Englische Doggess" aus dem Jahre 1570. Als Stammvater des heutigen Border Collies gilt Old Hemp (gew. 1893), im Besitz des Farmers Adam Telfer. Dieser Hund bestach durch seine außergewöhnlichen Hütefähigkeiten, wodurch er zum bedeutendsten Zuchtrüden wurde. Die Rassebezeichnung "Border Collie" stammt von seiner geographischen Herkunft, dem Grenzland (Border Line) zwischen England und Schottland, und wurde seit 1910 verwendet. Seit 1906 gib es in England die Züchtervereinigung "International Sheep Dog Society (ISDS)", welche sich nicht mit dem Aussehen der Border Collies sondern mit ihren Arbeitsqualitäten beschäftigt. Von der FCI wird der Border Collie seit 1976 anerkannt.
 
Bordercollie
Bordercollie
...

 
 

designed by wilang